Schlagwort: Widerstand

3. Oktober 2016

tag-der-deutschen-zwietracht
Tag der deutschen Zwietracht

So ein denkwürdiger Tag
Ich durfte ihn erleben
Von der anderen Seite
Ein ganzes Volk hinter Mauern
Nach Jahrzehnten
Wurde es befreit
Ein Volk indoktriniert
Von sozialistischen Zielen
In der Theorie so gut
In der Praxis Folter
Aberkennung eigener Meinung
Linientreue gefördert
Eigenes Denken bestraft
Reisen verboten
Ausreisen erst recht
Ein Volk hinter Mauern
Blick versperrt
Keine Aussicht
Keine Hoffnung
Und gerade darum
Ein Volk steht auf
Wehrt sich
Zeigt seine Macht
Was für ein Tag
Politik, Doktrin
Gibt sich geschlagen
Durch friedlichen Widerstand
Vier Worte bekommen Macht
Wir sind das Volk
Lassen Mauern fallen
Bewirken Freiheit
Einzigartig, überwältigend
Und beispiellos
Der Wille des Volkes
Setzt sich durch
Ohne Waffen
Ohne Attentate
Vier klare Worte
Wir sind das Volk!

Wie wird diese einmalige Bewegung
Heute missbraucht.
Warum schrien sie damals nicht:
Honecker raus?
Sie kamen in ein tolerantes
Demokratisches Land
Und einige „Betroffene“
treten es nun mit Füßen.

Copyright Sabine Adameit

Wir sind das Volk

Mad Germany
Mad Germany

Und nun
sitze ich hier
mir wird Angst und bange
in diesem Lande
mit diesem Volk,
das ständig schreit:
wir sind das Volk.
Aufrechte Bürger,
besorgte Bürger
nennen sie sich.
Klingt erstmal gut,
sie sorgen sich,
sie sind unzufrieden,
aber
warum eigentlich?
Da gibt es Menschen,
die fliehen
vor Krieg und Terror
und aufrechte Bürger
interessiert es nicht?
Diese Besorgten
kamen vor kurzem
über eine Grenze,
die für sie unerreichbar schien.
Nun dürfen andere
nicht dasselbe wollen?
Frieden und Freiheit,
so selbstverständlich
für uns
aus dem Westen
frei und unabhängig,
nie besorgt
auch nicht aufrecht,
einfach nur da,
wenn es um Demokratie
und Empathie geht.
Wir sind das Volk?
Ja das sind wir!
In jeder Beziehung,
wenn es darum geht,
Bedrohten, Verfolgten,
Misshandelten zu helfen.
Wir sind das Volk!
Wir brechen Mauern,
wir lassen Verfolgte ein.
wir helfen,
wenn Not ist.
Wir sind das Volk.
Und das wird kein Nazi,
AfDler oder
wer auch immer ändern!
Wir sind
ein bevorzugtes Volk,
das die Gnade hat,
anderen helfen zu können,
weil es uns gut geht.
Weil wir geben können.
Weil wir zuviel von allem haben.
Weil wir keinen Krieg haben,
sondern ihn machen.
Weil wir ein Volk sind,
das gelernt hat,
aus schrecklichen Untaten,
aus der Vergangenheit.
Wir, wir, wir,
du und ich und du,
wir sind das Volk!

©S. Adameit