Schlagwort: Harmonie

Kleine große Welt

1480099310425
Little big world
Werbeanzeigen

Mein Wegweiser

full-moon-ii
Moon

Da ist er wieder
In voller Schönheit
Wusste ich es doch
Kann nicht schlafen
Meine Gedanken kreisen
Wieder einmal
Wie so oft
Wenn der Mond
Mich inspiriert
Eine seltsame Unruhe
Überkommt mich
So vieles geht mir
Durch den Kopf
Wenn er sich
In seiner Kraft
Und Stärke zeigt
Mein Schild
Mein Schutz
Der große Mond
In all seiner Weisheit
Die er mir übergibt
Die in mich eingeht
Die mir den Weg zeigt
Den einzig richtigen
Klar und deutlich
Strahlend und
So einfach
Wird mein Leben
Wenn er mich erleuchtet
Sein Licht mich führt
Mich beruhigt
Und alles so einfach macht
Mein Mond
Mein Helfer
Mein Wegweiser
Copyright Sabine Adameit

Steh still

alter
Alter

Nach so langer Zeit
Geht es mir gut
Einfach nur gut
Darf ich diesem Frieden
Dieser Harmonie trauen?
Das ganze Leben
Auf und ab
Gestiegen, gefallen
Nie zur Ruhe gekommen
Jetzt ist sie da
Ich genieße jeden Atemzug
Ohne Sorgen
Ohne Probleme
Gibt es das wirklich
Ein Leben ganz ohne Kummer
Ohne Not und Schmerzen?
Im wahrsten Sinne des Wortes
Ist es zu schön
Um wahr zu sein
Steh still Welt
Du hast dich genug gedreht
Bleib so
Halte mich
In diesem Moment
Kann ich gehen
Habe alles erlebt
So viele Leben gelebt
Es ist genug
Steh still
Copyright Sabine Adameit

Mein Traum

ostern
Jenseits

Jenseits unserer Vorstellung
Unserer Erfahrung und Erkenntnis
Unserer Bildung, unseres Wissens
Leben Gedanken, Ideen
Phantasien, Intelligenzen
Könnte es sein,
Dass es andere Welten gibt
Unserem Horizont
Weit überlegen
Weise und friedvoll
Harmonisch und freundlich
Universen, die miteinander
Im Einklang leben
Ohne Feindschaft
Ohne Kriege
Jeder hat sein Auskommen
Hunger und Not
Vollkommen unbekannt
Eine Gemeinschaft
Mit einem Ziel
Zu forschen, zu lernen
Mit sich im Einklang zu sein
Einig in Geist
Und Seele
Ohne Hass und Neid
Ohne Eigennutz und Egozentrik
Ohne Aggressionen und Bosheit

War das ein schöner Traum
Vom Jenseits
Copyright Sabine Adameit

Kindheit

Life
Nature

Früher konnte ich stundenlang
Auf einer Wiese sitzen
Die Grashalme und
Pflanzen bewundern
Früher gab es noch Wiesen
Auf denen so viele Blumen blühten
In allen Formen und Farben
Ich sah die Mäuschen
Vorwitzig aus ihren Löchern blitzen
Musik machte ich mit einem Grashalm
Der Duft der Wiese berauschte mich
Weit und breit kein Autolärm
Nur Natur, mein Hund und ich
So viele Stunden verbrachte ich hier
Was für eine wundervolle Kindheit
Ganz alleine
Die Natur zu erfahren
Bewundern und staunen
Zu dürfen
Was für eine Vielfalt
Meine kleine, große Welt
Mir schenkte
So viele Fragen
Wurden hier beantwortet
Kummer und Sorgen
Hier gelindert und geheilt
Sanfte Winde unter blauem Himmel
Heilende Sonne
In zartem Duft
So behütet und beschützt
Hier bin ich Zuhause
Hier sind meine Wurzeln
Hier lernte ich
Das Leben zu lieben
Hier fand ich die Kraft
Das Leben zu ertragen.
Copyright Sabine Adameit

Hilfe

Ich erlaube mir
… an mich zu denken

Du gehst deinen Weg
Des geringsten Widerstandes
Hilfst allen
Ohne dir zu helfen
Verstehst alle
Ohne dich zu verstehen
Wann wirst du erkennen
Dass du nur helfen kannst
Wenn du mit dir
Im Reinen bist
Wie willst du Wunden heilen
Wenn deine noch bluten
Wie kannst du
Anderen helfen
Wenn du nicht erkennst
Dass deine Seele weint
Höre auf dich
Besinne dich
Und dann
Erst dann
Bist du bereit
Dich um
Andere zu kümmern.
Hilf dir selbst
Dann kannst du anderen helfen
Geh deinen Weg
Um anderen
Wege aufzuzeigen
Du kannst es
Nicht allen recht machen
Bleib bei dir
Dann kannst du
Für andere da sein
Besinne dich
Lausche deiner Seele
Deine Erfüllung
Ist nicht
Es anderen Recht zu machen
Sondern deine Träume
Zu erfüllen
Ruhst du in dir
Erst dann bist du fähig
Anderen zu helfen
Du findest deinen Frieden nicht
Indem du für andere da bist
Vorher muss der Frieden
In dir ruhen.
Copyright Sabine Adameit

Stille

Cosmos
Stille

In der Stille der Nacht
Trauen sich die Gedanken
Ans Licht der Sterne
Heller Mond
Gibt ihnen Kraft
Ruhe und Muße
Machen Ihnen Mut
Nun ist Zeit für sie
Der Alltag ist vergessen
Der Tag mit seinen Sorgen
So fern und unwichtig
Nun können Sie sich entfalten
Sie tanzen und wirbeln
Und zeigen sich
In ihrer Vielseitigkeit
In ihrer Phantasie
Nun können sie sich zeigen
Treten ins Bewußtsein
Nun darf Seele erscheinen
In ihrer vollen Größe
Mensch und Natur
Im Einklang
Leise wispern sie ihr Leid
Ihre Freude am Leben
Still zeigen sie ihre Schönheit
Seele und Natur
Nun seid ihr frei
Nehme ich euch wahr
Ich höre euch zu
Sie flüstern Weisheiten
Erzählen von ihrer Schönheit
Von der Harmonie
Alles wird leicht
Du musst nur lauschen.
Copyright Sabine Adameit