Eins mit dir

broken-heart

Einsame Nacht, so ungewohnt,
alles fehlt, schlaflos,
die Wärme, deine sanfte Stimme,
deine Ruhe fehlt mir so sehr.

Nichts ist mehr, wie es war,
ich kann es nicht mehr genießen,
das Alleinsein.
Stille, die mich unruhig macht.

Wärme die mir fehlt,
Sehnsucht, die schmerzt.
Trost bringt nur deine Stimme
Am Telefon tröstend, liebend

Grausam diese Entfernung,
der Abschied am Morgen.
Ein letztes Lächeln,
ein letzter Kuss.

Bald, nur ein paar Tage,
Haut an Haut,
Körper an Körper,
ganz eins mit dir

© Sabine Koss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s