Monat: Juli 2015

Warten

Sekunden im Minutentakt

Stunden eine Ewigkeit

Uhren gehen anders

Morgen so träge

Grauer Himmel

miese Stimmung

Kein Geschmack

Keine Lust

Nicht mehr lang,

dann wird mir warm,

dann kann ich lächeln,

in deinen Armen

In Träumen verstreicht

die Zeit

Deine Küsse trösten

Bald bist du mir nah

Warten

©Sabine Koss

Ich lerne

anzunehmen
loszulassen
abzugeben
aufzugeben
Schwäche zu zeigen
Kraft zu geben
stark zu sein
Trost zu spenden
Kummer zu teilen
zu lachen
sorglos zu sein
mich anzunehmen
zu akzeptieren

dass wir
zusammen
gehören

©Sabine Koss

Caro mio

Bei mir

Mit mir

In mir

Immer da

Immer nah

Caro mio

Wärme, Lächeln

Leid und Trauer

Immer nah

Zärtlich, behutsam

Gemeinsames

Miteinander

Zorn

Smile

Alles gut

Angst

Halt

Caro mio

©Sabine Koss

Vorbei…

Ich muss sie mal anrufen
heute ist doch Sonnabend
ach nein, sie ist ja im Krankenhaus

Morgen bringe ich ihr Torte mit
und frische Kirschen
ihre Blumen sind sicher auch schon verwelkt

Ihre Kontoauszüge muss ich auch wieder abholen
ach, ich freue mich so,
wenn ich sie wieder in den Arm nehmen kann

Und sie strahlt immer so
wenn ich bei ihr bin
was für eine Freude

Wenn wir zusammen lachen
über alte Zeiten reden
und zusammen weinen

Jede Woche dieselben Rituale
seit Jahren schon, jeden Sonnabend anrufen
oder sie besuchen

Vorbei, alles vorbei…

Ich erlaube mir…

Ich erlaube mir
Redet nicht

Gefühle zu zeigen
Trauer und Wut
Hilflosigkeit und Schmerz.

Zu lange liegen sie
Ein Kristall fügt sich
Zum anderen
Und wird zu Stein.

Ich erlaube mir
Ihn zu sprengen
Auch wenn es weh tut.

Scharfe Splitter
Kanten mein Herz
Schmerz komm raus
Ich erlaube es dir.

©Sabine Koss